>   Homepage >  Das ATD-System >  Fülleinrichtungen

Das ATD-Druckgas-System CARDOX im Detail

Fülleinrichtungen

Zur einwandfreien Funktion müssen die ATD-Druckgas-Rohre (DG-Rohr) entsprechend ihrer Abmessungen und Volumina mit einer ausreichenden Menge an CO2 befüllt werden. Abhängig von den unterschiedlichen Anforderungen und Gegebenheiten in den Werken hat ATD drei verschiedene Typen von Füllpumpen FP sowie einen Füllkompressor FC entwickelt, die sowohl durch handelsübliche Flaschen als auch über Tankanlagen gespeist werden können.
In Kombination mit dem ATD-Spannbock und dem ATD-Schlagschrauber ist ein  "Besetzen"  der ATD-Rohre in wenigen Minuten möglich.


 

Die ATD-Füllpumpe FP 360

arbeitet mit einer speziellen Flüssigkeitspumpe, die das CO2 direkt in das DG-Rohr pumpt.


 

 

 

 

 

Die ATD-Füllpumpe FP 360 S

als Standversion mit höhenverstellbarem Füllkopf für verschiedene Typen von ATD-Druckgas-Rohren.



 


 

Die mobile ATD-Füllpumpe FP 360 M

ist eine leichte und ortsbewegliche Fülleinrichtung für ATD-Druckgas-Rohre 

  

zurück zur Homepage